28. November 2016

Autorenwerkstatt der Klasse 2a

Am Montag, den 28.11.2016, hatte die Klasse 2a vier Unterrichtsstunden lang Besuch von Giesela Kalow, einer Kinderbuchautorin und- illustratorin. Frau Kalow hatte ihre Figur „Ratte Remmer“ als Stofftier mitgebracht. Nachdem sich der Schulrabe, so heißt das Klassentier der 2a, und „Ratte Remmer“ angefreundet hatten, ging es richtig los. An der Tafel entstand der Anfang eines Bildes und einer Geschichte. Nach vielen verschiedenen Vorschlägen einigten sich die Kinder darauf, dass die Geschichte in einem Keller spielen sollte. Nach und nach entwickelten sie zusammen mit Frau Kalow folgende Geschichte:
Ratte Remmer war auf dem Weg zur Burgwiesenschule, genauer gesagt, war er unterwegs zur Klasse 2a. Dabei lief er durch einen Keller und entdeckte dort einen Geheimgang. Plötzlich erschien auf einem Bildschirm der Schulrabe. Ratte Remmer hatte sich auf dem Weg zum Klassenraum der 2a nämlich völlig verlaufen; der Schulrabe hatte es bemerkt und wollte nun gerne helfen. Auf einem hellen Lichtstrahl könnte der Schulrabe nun in den Keller gelangen. Oder würde sich Ratte Remmer mit Hilfe des Lichtstrahls auf den Weg zum Schulraben machen? 


Das Ende der von der Klasse 2a ausgedachten Geschichte blieb absichtlich offen, um vielfältige Zeichen- und Schreibanlässe zu schaffen. Die Kinder beteiligten sich eifrig am Geschehen und hatten viel Freude daran ihre eigenen Ideen auf Papier zu bringen.

Nach ereignisreichen vier Unterrichtsstunden mussten sich die Schüler von Frau Kalow und Ratte Remmer wieder verabschieden.
Als Erinnerung an den schönen Projekttag hängt nun das fertige Bild im Klassenzimmer der Klasse 2a.
 

Nadine Schwarz