5. Mai 2018

Ein musikalischer Ausflug zu "Klasse! Wir singen!"

Die Kinder der Klassen 1b und 1c durften am 5.5.2018 einen Ausflug der besonderen Art genießen. Zusammen mit ihren Lehrerinnen und vielen weiteren helfenden Eltern zogen sie los. Alle mit den gleichen Event-Shirts gekleidet. Mit der U-Bahn ging es von Bommersheim in die Frankfurter Festhalle. Dort hatten wir noch genügend Zeit für ein Picknick.

Schon währenddessen sahen wir um uns herum immer mehr Kinder und weitere Schulklassen gekleidet in eben diese T-Shirts. Als wir endlich in der Festhalle saßen und unser Konzert “Klasse! Wir singen!“, für das wir wochenlang geprobt hatten, anfing, war das ein einmaliges Erlebnis. Denn wer mit 1500 Kindern den dazugehörigen Eltern die einstudierten Lieder zum Besten geben darf, fühlt sich selbstverständlich wie ein Star.

Aber auch die Eltern blieben nicht verschont und mussten kräftig mitsingen. Hinterher waren sich alle einig: So etwas bleibt immer in Erinnerung und die Lieder noch lange als Ohrwurm im Kopf. Besonders eindrucksvoll war während des Konzertes (mit Live-Band) zum Einen, dass der Moderator  darauf hinwies, wie  hervorragend Singen für die Gehirnentwicklung ist und zum Anderen, dass wir alle, Kinder und Eltern, mit unserer Erde sorgsam umgehen müssen. Passend hierzu sangen alle zusammen das Lied “Nach dieser Erde wäre da keine“. Der Text und die Melodie sind sehr ergreifend. Denn weiter heißt es: „ ….die eines Menschen Wohnung wär. Darum Menschen achtet und trachtet, dass sie so bleibt. Wem denn wäre sie ein Denkmal, wenn sie still die Sonn umtreibt.“

Wie berührend war es am Ende des Konzertes, dass Theo sogar den Abfall anderer Kinder mitnahm  zum Entsorgen im nächsten Mülleimer. Wir hoffen, dass ihm alle Kinder nacheifern, nicht nur die aus der Klasse 1b und 1c, die dieses wunderbare Konzert miterleben durften.

So wünschen wir allen Kindern und Eltern, dass sie noch viel gemeinsam singen können und ebenso viel für unsere wertvolle Umwelt sorgen werden.

Elke Weindel